Startseite | Soziales Engagement

Soziales Engagement

Über uns

Wir übernehmen soziale Verantwortung

Die ETL-Gruppe trägt nicht nur unternehmerische Verantwortung gegenüber Mandanten und Mitarbeitern, sondern übernimmt auch soziale Verantwortung. Neben vielen einmaligen Projekten und Sponsorings liegt der Schwerpunkt unseres langfristigen Engagements auf der Unterstützung benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie der Förderung des Vereinssports.

ETL Kinderträume Stiftung

Die ETL Kinderträume Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedürftigen sowie schwer kranken oder körperlich und geistig behinderten Kindern und Jugendlichen Hoffnung zu schenken und ihnen ein Stück Lebensqualität zurückzugeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat die ETL Kinderträume Stiftung bereits rund 330.000 Euro an Spendengeldern gesammelt und 47 Hilfsprojekte unterstützt. Hier können Sie sich über die Möglichkeiten einer Spende informieren.

 

FC Viktoria Köln 1904 e.V.

Der Fußballverein FC Viktoria Köln 1904 e.V. – kurz Viktoria – ist der größte rechtsrheinische Kölner Traditions­verein. In der Spielsaison 2011/2012 spielen die „Viktorianer“ in der NRW-Liga. Heimat des Fußballvereins ist der Sportpark Höhenberg. Hier trainieren die Teams von der U9 bis zu den Männern sowohl auf dem Rasenplatz des Stadions als auch auf dem Trainingsplatz mit Kunstrasen. Das rote „V“ im Vereinswappen steht zugleich für den Verein Viktoria als auch für Victory (der Sieg), Vertrauen und Verantwortung. Auch ETL würdigt diese Maxime und unterstützt die „Viktorianer“ auf ihrem Weg an die Spitze.

 

TSV Germania Windeck e.V.

Der 1910 gegründete Verein TSV Germania Windeck ist ein vielseitiger Verein, der sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene und Senioren mit seinen Sportangeboten anzieht. Der Verein begeistert mit zahlreichen Mannschaften aus den Bereichen Fußball, Tennis, Volleyball, Turnen und Judo. Neben der Begeisterung am Sport überzeugt TSV Germania Windeck mit Erfolgen. Der TSV Germania Windeck hat in den letzten 10 Jahren eine beispiellose Erfolgsserie hingelegt und nun in der Saison 2010/2011 den Hattrick geschafft: Aufstieg in die Regionalliga und zum dritten Mal Pokalsieger im Fußballverband Mittelrhein, was die Teilnahme am DFB-Pokal bedeutete. 2010 mit einem Rekordergebnis: Mehr als 41.000 Zuschauer im Spiel der 1. Hauptrunde gegen den FC Bayern München.

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x